Meine Seele spricht...

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Warum?

 

Ich fühle mich einsam und traurig. Warum nur?



30.8.06 13:43, kommentieren

Ungutes Gefühl

 

Ich möchte wissen was das ist.

Seit gestern, seit ich vom Büro nach Hause gefahren bin, habe ich wieder dieses komische Gefühl im Bauch. Ich fühle mich nicht wohl. Es könnte Angst sein, Traurigkeit, Einsamkeit oder ganz was anderes - ich weiß es einfach nicht.

Es ist ein ungutes Gefühl. Und es ist einfach da. Ich weiß auch nicht, was ich dagegen oder dafür tun kann.

Ich wünschte, es würde verschwinden. Ich versuche, mich nicht dagegen zu wehren. Irgendwas rührt an mir, aber ich weiß nicht was.

Ich denke über meine gesamte Situation nach: Wohnen, Job, Beziehung und überlege, ob eine Veränderung irgendeine Besserung bewirken könnte. Ob es mit diesen Faktoren zusammenhängt.

Aber ich weiß es einfach nicht. Vielleicht ist es auch ganz was anderes. Diese Gefühl kommt und geht, wie es ihm paßt und ich kann nichts tun, außer es auzuhalten.


1 Kommentar 30.8.06 09:45, kommentieren

Zickig?

 

Meine Güte, ich werde doch nicht etwa das sein, was man von Frauen behauptet: nämlich alle vier Wochen zickig zu sein!?

Oh, oh...!



30.8.06 09:22, kommentieren

Angenehm

 

Ich habe gestern Abend noch mit ihm telefoniert. Es war ein gutes Gespräch. Ich habe ihm gesagt, daß ich mich echt geärgert hätte nichts von ihm gehört zu haben. Ich glaube, er hat verstanden...

Umgekehrt hat er mir seine Sichtweise dargestellt.

Doch - es war ein ganz angenehmes Gespräch...



29.8.06 16:48, kommentieren

Was tun?

 

Wieder sitze ich völlig blockiert im Büro. Wieder bin ich unfähig irgendwas zu tun.

Ich bin so traurig und mir laufen Tränen über´s Gesicht (zum Glück bin ich heute alleine). Ich überlege, ihm eine Nachricht zu schicken und ihm zu sagen, daß mir die SMS von gestern Leid tut und ihm zu erklären WARUM ich so reagiert habe.

Es war die Summe von Einzelheiten, die das Fass zum überlaufen brachte. Die Tatsache, daß er nicht möchte, daß ich irgendwas von mir in seiner Wohnung lasse. Die Tatsache, daß er sich unter der Woche nicht bei mir meldet. Die Tatsache, daß unsere Beziehung auf die WE´s beschränkt ist. Das alles läßt mich zweifeln.

Er hat mir mal geschrieben, er hätte das Gefühl, daß ich in ihm jemanden sehen würde, der er nicht ist. Vielleicht hat er recht.

Was soll ich nur tun? Ihm eine SMS schicken und erklären warum ich so reagiert habe? Oder erstmal nichts tun?



28.8.06 12:02, kommentieren

Wut

 

Es kam also raus, daß er am Wochenende nicht da sei.
Gut, nicht weiters schlimm. Ich hatte mir auch ein Programm zurechtgelegt und hatte viel Spaß.

Er hat sich das ganze WE nicht gemeldet. Das ist eigentlich nichts Ungewöhnliches. Wenn er mit seinen Männern on tour ist, dann haben sie viel Spaß und für mich ist es auch ok, wenn er sich dann nicht dauernd meldet. Tamagotschi-Verhalten muß ja auch nicht sein.

Allerdings dachte ich, er würde sich wenigstens mal kurz melden (kurze SMS), wenn sie alle wieder gesund und munter zurück sind. War ja schließlich auch ein bißchen Fahrerei gewesen. Aber es kam nichts.

Das war natürlich noch ein i-Tüpfelchen zu dem Rest der Woche, wo er sich ja auch grundsätzlich nicht bei mir meldet. Das Melden soll ja auch kein Zwang sein. Ich denke nur, wenn man jemanden liebt, denkt man ganz automatisch an ihn und man meldet sich dann auch mal gerne.

Nicht so bei ihm. Er sieht wohl überhaupt keine Gründe, sich einfach so mal zu melden.

Naja....und meine Geduld ist halt auch nur begrenzt und ich wurde wütend, weil ich ihn anscheinend so wenig interessiere, daß er es nicht mal für nötig hält, sich zwischendurch zu melden. Wie gesagt, nach der Rückkehr hätte ja gelangt.

Aber da nichts kam, habe ich ihm eine wütende SMS geschickt. Ich war so wütend, traurig und enttäuscht. Sie ist nicht so besonders nett ausgefallen, ich gebe es zu. Aber auch nicht soooo schlimm! Ich habe halt geschrieben, was ich denke. Daß es wohl zu viel verlangt sei, wenn man sich mal bei seiner Freundin meldet. Denn Nachrichten schicken, würde ja bedeuten, man denkt an denjenigen und es gäbe tausend Gründe nicht an einen zu denken: schlechtes Wetter, müde, Streß im Büro (seine ganzen Ausreden von sonst eben).

Naja....das Ergebnis war das Gleiche wie ohne SMS: SCHWEIGEN!

Das geht jetzt wahrscheinlich wieder wochenlang so. Und ich habe keine Lust mehr nur die WE-Freundin zu sein. Zu mehr scheint er aber nicht bereit. Also wird unsere Beziehung wohl über kurz oder lang scheitern.

Rosige Aussichten. :°-(



1 Kommentar 28.8.06 10:33, kommentieren

Jetzt doch

 

Jetzt habe ich es doch getan und ihm eine email geschrieben in der ich ihm sagte, daß er mir eigentlich noch wg. dem WE Bescheid geben wollte.

Menno, ich bin viel zu weich....


25.8.06 13:53, kommentieren