Meine Seele spricht...

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Das Wochenende

Freitag Abend war wirklich schön gewesen.

Samstag morgen bin ich dann zum Wandern aufgebrochen und bin Sonntags wieder zurückgekommen.

Als ich kam, war er gerade mit Freunden in seinem Ort unterwegs. Ich stieß dazu und wir gingen alle zusammen noch kurz in ein Café. Da ich gerade vom Wandern kam, sah ich nicht gerade stylisch aus. Im Café allerdings war ein Mädel - eine wirklich hübsche. Was aber zur Folge hatte, daß IHM die ganze Zeit fast die Augen aus dem Kopf gefallen sind.

Ich verstehe nicht, wieso Männer immer hemmungslos anderen Frauen hinterher schauen, auch wenn die eigene Freundin nebendran steht.
Mag sein, daß es Frauen gibt, die damit kein Problem haben. Ich habe eines. Mein Selbstbewußtsein rutscht in solchen Momenten immer in den Keller, da ich denke, ich wäre nicht hübsch genug.

Ich habe nichts gesagt (er weiß, daß es mich stört, wir haben schon einmal darüber gesprochen), denn eigentlich wollte ich mir meine gute Laune nicht verderben lassen.

Doch leider ist ER ein mega-ernster Typ. Selten, daß wir mal so richtig ungezwungen lachen können. Demnach erzählte er mir dauernd nur, wie müde er sei, machte ein grimmiges Gesicht und lümmelte sich auf der Couch. Ich habe mich zu ihm gesetzt, denn ich war auch ziemlich platt. Gerne aber hätte ich mich mit ihm unterhalten, ein bißchen gescherzt und gelacht.

Manchmal frage ich mich, was uns verbindet. Wir führen zwar ab und an wirklich schöne und tiefgehende Gespräche....aber was ist mit zwischen drin?

Man muß auch mal zusammen schweigen können. Aber manchmal langweilt es mich einfach, wenn wir z. B. Sonntags den ganzen Tag auf der Couch liegen, er nur mürrisch vor sich hin guckt und nichts wirklich passiert.

Man muß bedenken: Es ist ein Unterschied, ob man zu Hause bei sich ist - die Möglichkeit hat Bücher zu lesen, an den Computer zu gehen, Wohnung sauber zu machen, Dinge zu erledigen - oder ob man völlig tatenlos irgendwo zu Besuch ist und dort nichts tun kann, außer bei demjenigen zu sein. Und wenn der dann noch wenig gesprächig oder nur lethargisch auf der Couch liegt....dann ist das nicht so prickelnd. Ok - es gibt einen Fernseher, aber erstens bin ich nicht soooo der Gucker und zweitens hat er meistens "die Macht".

Nunja....schauen wir mal....immer, wenn ich in so einer für mich mürrischen und langweiligen Situation stecke, denke ich immer: Das will ich nicht! Vielleicht passen wir doch nicht so gut zusammen.

Aber kaum bin ich mal einen Tag weg - vermisse ich ihn schon....

Blöd, blöd, blöd.....




15.8.06 09:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen